4. Treffen

Protokoll BonnBunt-Treffen 29.01.2013

Anwesende: Fee, Bernhard (Solawi), Ina (Architektur/Alanus), Jan (Netzwerke Bonn), Damian, Nathalie, Merlin, Julia, Ina, Nadine, Till, Maike, Maurice, Clara, Christian, Anne, Andi (Dub on the river), Nico, Jonas (FAU), Kai, Max (Werkstatt Baukultur Bonn), Constanze (Werkstatt Baukultur Bonn)

1.    Was ist BonnBunt? Wie sind wir organisiert?
Vergleichbare Projekte? AZ Köln, Leerstandsmelder, liz

2.    Vorstellung der AGs

  • AG „Konzept“
  • Antrag Montagsstiftung (kann angefordert werden)
  • erste Schritte (Leitlinien sind formuliert) → Das Konzept sollte in nächster Zeit Priorität haben
  • AG „Leerstand“
  • Leerstandsmelder (www.leerstandsmelder.de/bonn)
  • WDR-Lokalzeit, General Anzeiger
  • Adventskalender
  • Leerstandsparty
  • AG „Aktionen“
  • Name
  • in Zusammenarbeit mit der AG Leerstand
  • AG „Öffentlichkeitsarbeit und Politik“
  • Sammlung von Ansprechpartner_innen
  • Webseite
  • Masterplan der Stadt Bonn
  • WDR-Lokalzeit, General Anzeiger, WDR5

Input: Rheinweg 48
Linke möchte Antrag auf Nutzung, eigentlich sollte es abgerissen werden
Bürger_innenbegehren wurde abgelehnt

Frage: Ist das das erste Haus?

3. Werkstatt Baukultur Bonn

  • studentische Initiative von Kunsthistoriker_innen
  • Putzen und Nutzen
  • ca. 12 Menschen
  • Führungen durch die Stadt/Diskussionsabende draußen vor „Denkmälern“
  • guter Kontakt zur Stadt, organisieren den „Tag des Denkmals“
  • Angebot: Bauliche Fragen beantworten, gute Vernetzung zur Stadt, Was können wir zusammen machen?
  • nächste Führung 16.02.

4.    Ideensammlung:

  • AG Konzept/Strategie: Konzept weiterentwickeln, Formulierung der Vision, „bebildern“
  • AG Leerstand und Aktionen: Pop-up-Shops, neue Aktionen für Leerstandsmelder
  • AG Politik/Öffentlichkeitsarbeit: Unterstützer_innen, Aktion „Bekannte Gesichter“
  • AG Recherche (Zwischennutzungsagentur Wuppertal, bestehende Modelle durchgehen)
  • AG Foodsharing
  • AG Wohnungsleerstand
  • AG Fahrradwege
  • AG Aktionen: ein großes BonnBunt-Fest
  • Verschiedene Initiativen auf einem Flyer (in Briefkästen)
  • Idee: Austausch-Akademie http://www.taak-halle.de/index.php
  • Strategie: Wie ergänzen sich die verschiedenen Aktionen? Wir machen viel verlieren aber das Ziel aus den Augen.
  • Wie geht es weiter? Wie ist die Strategie? Wie machen wir weiter? Vorher gab es Plan (Aktionen → Demo → Antrag) Und jetzt? Öffentlichkeit ist hergestellt
  • Aufteilung nach Zielgruppen
  • BonnBunt sind Menschen; Zielgruppenorientierung; Potenziale des Hauses sichtbar machen
  • Idee Gästebuch für die Homepage; Stärke von BonnBunt Vernetzung
  • alle zwei Wochen Tanzdemo vor 2-3 Häusern (Schlachthof, Rheinweg)
  • konkrete Pläne für den Rheinweg entwickeln (Konzept, Leerstand)
  • Thema: Facebook (ja oder nein?)
  • AG-Aufgaben mehr definieren (Aufgabenverteilung konkretisieren)
  • vorherige AG-Aufteilung wegen Schlachthof, schwerer Stand von BonnBunt

Fotos von den Plakaten werden noch nachgereicht.


CATEGORIES : blog, Uncategorized/ AUTHOR : Damian

Comments are closed.