Areal mit Potenzial: das Viktoriakarree

Hier der neuste Meisterschlag des Bonner Rats: Das Viktoriakarree soll nun endgültig weichen und zwar, tadaa: einem Shoppingcenter.

Dessen Planung soll europaweit ausgeschrieben werden, außerdem bekommt es eine neue Tiefgarage, die mit der bestehenden verbunden werden soll und die 11 Millionen Euro kosten wird, von denen die Stadt 8,5 Millionen Euro tragen wird. Da das ganze Karree für 12 Millionen Euro verkauft werden soll, ergibt sich ein armseliger Gewinn von 3,5 Millionen Euro für die Stadt, für einen ihrer zentralsten Plätze.

Doch statt ein solches Herzstück der Stadt im Sinne der Menschen zu gestalten, die hier wohnen,  wird unsere Stadt ein weiteres Mal ausverkauft und verscherbelt. Und so wird mit dem V-Karree eine lebendige Ecke Bonns vernichtet, die alle Bedürfnisse der BewohnerInnen deckt: vom Wohnen über Gastronomie, Bildung, Freizeit, Dienstleistungen, früher sogar Sport, usw.. Doch das scheint nicht auszureichen, da der Standort so finanziell aber scheinbar nicht gut genug auszubeuten ist.

Dass die Einkaufsstraßen der Innenstadt nicht von einem Einkaufszentrum in direkter Nachbarschaft profitieren werden, scheint auch nicht relevant zu sein. Und auch von individuellen Kneipen, Restaurants und Bistros können wir uns bald verabschieden: Die Mieten einer Mall werden für die jetzigen GeschäftsinhaberInnen des Viktoriakarrees kaum erschwinglich sein. Auch kleine Läden, die nicht im Franchisesystem zu arbeiten, werden keine Chance haben, also heißt es: “Hurra! Ein weiterer H&M! Wir haben ja erst 3 in der Innenstadt!”

Freuen wir uns also alle auf eine rosige Zukunft unserer Stadt, ganz gemäß der selbst gesetzten Leitlinien der Stadt im “Masterplan Innere Stadt Bonn“:

“[…] das vielfältige Angebot sozialer und kultureller Infrastruktur wie auch das Flair und die Atmosphäre öffentlicher Räume zu sichern und qualitätvoll weiter zu entwickeln, sind ebenso wichtige Zielsetzungen des Handlungsfeldes.” (S.29)

Vielen Dank, liebe Stadt! Vielen Dank, lieber Herr Nimptsch, für ein “lebens- und liebenswertes Bonn”!


CATEGORIES : blog/ AUTHOR : Maike

Comments are closed.

Leerstandskalender – Aktion

Benachrichtigung

Gib Deine Emailadresse ein und Du wirst automatisch über neue Beiträge informiert.