Zweites bundesweites Treffen stadtpolitischer Gruppen

multi-colored-huts-11296573331xn3

Liebe Recht auf Stadt Aktivist_innen und stadtpolitisch Interessierten, am 22.-24.April 2016 findet in Köln das zweite bundesweite Treffen stadtpolitischer Gruppen statt.

Im April diesen Jahres 2015 fand in Kassel mit über 60 Aktivist*innen aus 15 Städten ein erstes bundesweites Treffen stadtpoltiischer Gruppen statt. Es war der Versuch sich mehr Zeit zu nehmen, sich kennenzulernen, über lokale Erfahrung mit Stadtpolitik auszutauschen und einzelne übergreifende Thematiken zu vertiefen. Zuvor gab es mehrere Vernetzungsversuche über Kongresse, den BUKO-Arbeitsschwerpunkt Stadt und Raum (ASSR) sowie über das Aktionsbündnis “Keine Profite mit der Miete”, die alle leider keine Kontinuität entwickelten. Mit dem Treffen in Kassel verfolgten wir den Ansatz ohne inhaltliche Überforderung und dem Druck konkreter Aktionen, zu diskutieren. Am Ende des Treffens stand der Eindruck im Raum, dass dies gelungen ist und es 2016 wieder ein Treffen geben soll.

Eine Gruppe mit Menschen aus dem Ruhrgebiet, Köln und Berlin zur Vorbereitung des Treffens 2016 hat sich gefunden und nun zusammengesetzt. Die Grundfinanzierung über die RosaLuxemburg Stiftung und die BUKO Internationalismus steht. Der Termin, die Stadt und die Räume des Treffens sind ebenfalls geklärt, die Feuerwache in Köln am 22.-24.April 2016.

Eingeladen sind alle Gruppen und Bündnisse, die sich stadtpolitisch interessieren und engagieren.

mehr zum Programm


CATEGORIES : blog/ AUTHOR : Damian

Kommentar schreiben

Leerstandskalender – Aktion

Benachrichtigung

Gib Deine Emailadresse ein und Du wirst automatisch über neue Beiträge informiert.